Ausstellungen

Ausstellung

Under the Viral Shadow

  1. Networks in the Age of Technoscience and Infection
  2. Anna Dumitriu | Alex May | Benjamin Bacon | Gene Kogan | Sarah Grant | Vivian Xu
28. August - 10. Oktober 2021

Das Ausstellungsprojekt wird vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandämie verschiedene Netzwerke untersuchen – biologische, kybernetische und soziale. Eine Gruppenausstellung, ein Symposium, Performances und Workshops stellen Künstler:innen vor, deren Forschung und Medien entweder in den Lebens- oder Informatikwissenschaften liegen.

Der Kern des Projekts stellt die Ausstellung Under the Viral Shadow dar, in der international bekannte Künstler:innen wie Anna Dumitriu, Alex May, Benjamin Bacon, Gene Kogan, Sarah Grant und Vivian Xu zu sehen sein werden. Die Arbeiten verstehen sich als künstlerische Forschung über die Schnittstelle von Biologischem und Technologischem.

Mehr lesen
Ausstellung

Paired Immunity

  1. Marta de Menezes & Luís Graça
30. Oktober - 12. Dezember 2021

Das Ausstellungsprojekt Paired Immunity präsentiert zwei Werke der Bioart-Künstlerin Marta de Menezes und ihres Partners, des Immunologen Luís Graça. In Immortality for Two verewigen Marta de Menezes und Luís Graça gegenseitig ihre Immunzellen. Dies wird erreicht, indem krebsauslösende Gene mit einem viralen Vektor in die Zellen eingeschleust werden. Diese unsterblichen Zellen sind, obwohl sie von zwei verliebten Menschen stammen, Immunzellen, die an der Körperabwehr beteiligt sind. Wenn sie interagieren, werden sie sich gegenseitig abgestoßen. Unsterblichkeit hat also ihren Preis – ewige Isolation.

Die Arbeit Anti-Marta geht über die Arbeit Immortality for Two hinaus, in der die Künstlerin und der Wissenschaftler die Grenzen und das Verständnis ihrer Identität hinterfragen. Im Projekt Anti-Marta wurde eine Hauttransplantation zwischen Marta und Luís ausgetauscht (mit einem autologen Transplantat als Kontrolle). Anti-Marta kann als ein Pakt betrachtet werden, bei dem die unvermeidliche Abstoßung des Transplantats im Gegensatz zur lebenslangen Aneignung einer neuen Form der gegenseitigen Anerkennung steht, die durch das Auftauchen von Antikörpern ermöglicht wird.

Mehr lesen
Ausstellung

Swarms, Robots and Postnature

  1. Käthe Wenzel | So Kanno | Sofia Crespo
1. Mai - 27. Juni 2021

Die Ausstellung präsentiert Positionen aus der künstlerischen Forschung zum Schwarmverhalten, stellt das traditionelle Konzept der „Natur“ in Frage und erforscht Schnittstellen des Biologischen und Maschinellen. Käthe Wenzel thematisiert mit den Bone Bots Schnittstellen von Körper und Maschine. Die hybriden elektronischen Tiere verwischen traditionelle Kategorien von „Technologie“ und „Natur“.

So Kanno verbindet Design Informatik mit digitaler Kunst und setzt sich intensiv mit Robotersystemen und Schwarmrobotik auseinander. Seine neueste Arbeit ist durch das synchrone Verhalten von Insekten wie Glühwürmchen inspiriert. Sofia Crespo arbeitet an der Darstellung künstlichen Lebens und generativer Lebensformen. Sie interessiert, wie organisches Leben künstliche Mechanismen nutzt, um sich selbst zu simulieren.

Mehr lesen

Archiv

Ausstellung

VISIONS NYC

  1. afterthoughts
  2. Bärbel Möllmann
10. September - 16. Oktober 2011

Zu Beginn dieses künstlerischen Projekts im Juli 2001 hatte Möllmann das Attentat auf die Twin Towers nicht ahnen können. Das eigentliche Ereignis 9/11 ist in diesem künstlerischen Projekt in Wort und Bild also nicht direkt zu sehen, es macht sich eher wie eine historische Zäsur in den Interviews und Fotos vor und nach dem 11. September bemerkbar.

Mehr lesen
Ausstellung

Artists in Dialog

  1. My Dreams Have Destroyed My Life. Some Thoughts on Pain
  2. Al Fadhil & Aissa Deebi
29. April - 26. Juni 2011

Die Ausstellung, die dritte unserer aktuellen Serie Artists in Dialog, versteht sich als diskursiver Dialog zwischen dem irakisch-schweizerischen Künstler Al Fadhil und dem palästinensisch-amerikanischen Künstler Aissa Deebi und untersucht das komplexe Thema des Verlusts hinsichtlich persönlicher und politischer Aspekte.

Mehr lesen
Ausstellung

Sol LeWitt: Artist’s Books

22. Januar - 13. März 2011

Der amerikanische Künstler Sol LeWitt war eine einflussreiche Figur des Minimalismus und gilt als einer der wichtigsten Vertreter sowie als Mitbegründer der amerikanischen Konzeptkunst. LeWitts intensive Künstlerbuchproduktion war äußerst vielseitig: Er verwendete verschiedene Designs und Formate sowie unterschiedliche Techniken von der Farblithografie bis zum Offsetdruck

Mehr lesen
Ausstellung

Stardust Boogie Woogie

  1. Tania Antoshina | Mo Foster | Marcela Iriarte | Christian de Lutz | Jane Mulfinger | Bob & Roberta Smith | Jessica Voorsanger
30. Oktober - 28. November 2010

Die von Francesca Piovano kuratierte Ausstellung bringt sieben Künstler zusammen, die sich mit den Themen Starkult und moderne Helden auseinandersetzen, und zwar anhand von Vorstellungen von Starruhm und damit verbundenen Lebensstilen, sozialistischen Personenkulten aus dem letzten Jahrhundert und der heutigen Populärkultur

Mehr lesen
Ausstellung

Artists in Dialog

  1. Wunschgarten: Wild Urban Offshoots
  2. Alex Toland and Myriel Milicevic
28. August - 26. September 2010

Alex Toland und Myriel Milicevic arbeiten beide an der Schnittstelle von Kunst und Umweltwissenschaften. Toland betrachtet das Projekt als ‚Habitat Hacking‘, und Milicevic erklärt es als eine ‚Neuordnung artenübergreifender Lebenswelten‘.

Mehr lesen
Ausstellung

Artists in Dialog

  1. 2-1/4-n/2 x 21/4-n/2
  2. Heidi Hove & Jens Axel Beck
28. Mai - 27. Juni 2010

Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die mathematische Formel, die die Papiergrößen der ISO A (ursprünglich DIN A) Serien berechnet. Innerhalb der A-Serie befindet sich die Standardgröße ISO A4 (bzw. DIN A4), die mittlerweile in die meisten Büros weltweit Einzug gefunden hat.

Mehr lesen
Ausstellung

OFF FENCE

  1. Art on the Californian-Mexican Border
  2. Michelle Chong | Katya Gardea Browne | Ed Gomez | Luis G. Hernandez | Camilo Ontiveros.
24. April - 22. Mai 2010

Die mit Michelle Chong co-kuratierte Ausstellung ist eine künstlerische Plattform mit fünf Positionen, die sich mit dem kulturellen Überfluss, den Überschneidungen und Spannungen in der Grenzregion von Südkalifornien und Nordwestmexiko auseinandersetzt.

Mehr lesen
Ausstellung

Kunst und Recht IV

  1. Creative Rights. On Appropriation, Copyright and Copyleft
  2. Azin Feizabadi | Gilbert & George | Christian de Lutz | Triple Candie
28. November 2009 - 7. Februar 2010

Die Ausstellung zeigt vier künstlerische Positionen, die auf unterschiedliche Weise mit Formen der Aneignung, dem Bereich Fair Use (einer bestimmten Form der autorisierten Nutzung von geschütztem Material) und dem sog. „Copyleft“ umgehen.

Mehr lesen
Ausstellung

Kunst und Recht III

  1. Seized
  2. Critical Art Ensemble (CAE) & Institute for Applied Autonomy (IAA)
3. Oktober - 15. November 2009

Die Ausstellung SEIZED setzt sich mit dem Fall des CAE-Mitglieds und Kunstprofessors Steve Kurtz auseinander, der aufgrund seiner kritischen Kunstpraxis Opfer einer FBI-Razzia wurde, aus der vier Jahre juristische Verfolgung hervorgingen.

Mehr lesen
Ausstellung

Kunst und Recht II

  1. Media Reality
  2. Ztohoven
30. Mai - 28. Juni 2009

Die Prager Künstlergruppe Ztohoven hinterfragt in ihren Arbeiten, meist Interventionen im öffentlichen Raum, die Glaubwürdigkeit der Massenmedien und der Werbung. In ihrer Aktion Media Reality, deren Dokumentation aktuell bei Art Laboratory Berlin zu sehen ist, hat Ztohoven am 7. Juni 2007 Bilder einer Atomexplosion in die Liveübertragung einer Panoramalandschaft

Mehr lesen
Ausstellung

Kunst und Recht I

  1. Monstration
  2. CAT
20. Februar - 29. März 2009

Die Aktionen der Gruppe CAT (Contemporary Art Terrorism) waren als Interventionen im städtischen Raum zu verstehen. Dieser sollte als Plattform für künstlerische Ausdrucksformen und politische Forderungen zurückgewonnen werden…

Mehr lesen
Ausstellung

Kuratoren aus Ost- und Mitteleuropa III

  1. Mari Laanemets. Hier wäre das Leben leicht
  2. Kadi Estland | Anton Koovit | Tere Recarens | Sirje Runge | Florian Wüst | Killu Sukmit | Mari Laanemets
29. November 2008 - 4. Januar 2009

Die Ausstellung Hier wäre das Leben leicht thematisiert Fragen des Designs, der Gestaltung von Umgebungen, der formalen Beschaffenheit der Oberflächen, mittels derer die Lebenswelt konstruiert ist: von Textilien zu Text, von Fassaden zu Fonts, von Interieurs zu Straßen und Städten

Mehr lesen
Ausstellung

Kuratoren aus Ost- und Mitteleuropa II

  1. Elena Sorokina. Subjective Events, Sometimes Recorded
  2. Yevgeny Fiks | Kent Hansen und Jo Zahn (for TV-TV) | Ana Hušman | Gulnara Kasmalieva und Muratbek Djumaliev | Franck Lebovici, Giulia di Leonarda, Armin Linke | REINIGUNGSGESELLSCHAFT | Alexander Vaindorf | Katarina Zdjelar
24. Oktober - 16. November 2008

Umgangssprachlich umfasst der Begriff „Ereignis“ zwei verschiedene Bedeutungen: einmal ein Ereignis, das Grenzen übertritt, oder eines, das sie im Gegenteil bekräftigt.

Mehr lesen
Ausstellung

Kunst und Naturwissenschaft III

  1. Failed Organisms
  2. Reiner Maria Matysik
28. August - 28. September 2008

Der Berliner Künstler Reiner Maria Matysik beschäftigt sich auf vielfältige Weise mit Konzeptionen zukünftiger Lebewesen und hat in den letzten Jahren an der Schnittstelle zwischen Kunst und Biologie ein eigenes System postevolutionärer Lebensformen entwickelt.

Mehr lesen
Ausstellung

Kunst und Naturwissenschaft II

  1. Transposed nodes
  2. Marcus Ahlers
31. Mai - 29. Juni 2008

Die Arbeiten von Marcus Ahlers funktionieren im Grenzbereich von bildender Kunst und Wissenschaft. Sie erforschen visuelle Metaphern für den menschlichen Körper in seiner Umgebung und nehmen dabei Bezug auf den sozialen und architektonischen Raum

Mehr lesen