Veranstaltungen

Veranstaltung | Talk

Swarms, Robots and Postnature

  1. Artist Talk | Sofia Crespo
3. Juni 2021

Sofia Crespo arbeitet an der Darstellung künstlichen Lebens und generativer Lebensformen. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Art und Weise, wie organisches Leben künstliche Mechanismen nutzt, um sich selbst zu simulieren und sich zu entwickeln. Dies impliziert die Idee, dass Technologien ein verzerrtes Produkt des organischen Lebens sind, das sie hervorgebracht hat, und nicht ein vollständig getrenntes Objekt. Ihr Projekt Neural Zoo ist eine Recherche darüber, wie Kreativität funktioniert. Computersehen und maschinelles Lernen könnten eine Brücke zwischen uns und einer spekulativen „Natur“ schlagen, die nur durch ein hohes Maß an parallelen Berechnungen zugänglich ist.

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

Swarms, Robots and Postnature

  1. Artist Talk | Käthe Wenzel
20. Mai 2021

Käthe Wenzel hat in ihrem Projekt Bone Bots Schnittstellen zwischen dem Biologischen und Maschinellen hergestellt: Die hybriden elektronischen Tiere, Roboter aus Tierknochen, verwischen traditionelle Kategorien von „Technologie“ und „Natur“, da sie als Experimente auf der Grundlage von synthetischer Biologie basieren und halb-lebende Maschinen darstellen. Wenzels Bone Costumes thematisieren den Massenkonsum von Lebewesen und die tägliche Tötung tierischer Körper und die normierten Formen, in die wir versuchen, unsere eigenen Körper hinein zu pressen. Die Arbeiten entstanden aus der Recherche historischer Korsett-Techniken; in Verbindung mit modernen Fashion-Technologien entwickeln sie sich zu Exo-Skeletten, halb organischen und halb mechanischen apokalyptischen Outfits.

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

Swarms, Robots and Postnature

  1. Artist Talk | So Kanno
6. Mai 2021

So Kanno verbindet Design Informatik mit digitaler Kunst und hat sich in den letzten Jahren intensiv mit Robotersystemen und Schwarmrobotik auseinander gesetzt. Lasermice ist eine Schwarmroboteranlage, die aus 30 kleinen Robotern besteht, die durch das synchrone Verhalten von Insekten wie Glühwürmchen inspiriert wurde. Normalerweise ist das Netzwerk des Schwarms unsichtbar, aber in diesem Fall erstellen diese Roboter ein sichtbares Netzwerk mittels Laser-Licht-Photodetektor-Kommunikation. Dadurch erzeugen sie einen Rhythmus, durch Elektronmagneten akustisch wahrnehmbar, der sich ständig ändert. Die aktualisierte Fassung Lasermice Dyad, geht ebenfalls der Idee, natürliche Phänomene künstlich sichtbar zu machen, und weist noch mehr Parameter auf.

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

VIRAL CLOUD | Berlin Tokyo

  1. Hybrid Arts and DIY Bio Cultures
  2. Hideo Iwasaki und Matthias Rillig

Seit Frühjahr 2020 veranstalten Art Laboratory Berlin und BioClub Tokyo Online-Treffen zwischen Künstler:innen der Hybrid Art und Forscher:innen in unseren jeweiligen Städten und darüber hinaus. In unserem 13. Treffen von VIRAL CLOUD | Berlin Tokyo begrüßen wir zwei Wissenschaftler aus Berlin und Tokyo, die sich über die Zusammenarbeit von Kunst und Wissenschaft austauschen.

Hideo Iwasaki ist Biologe und Künstler, Direktor von metaPhorest, einer Plattform für biologische Kunst/Bioästhetik, Professor an der Abteilung für Elektrotechnik und Biowissenschaften der Waseda Universität, Tokio. Matthias Rillig ist Professor am Institut für Biologie, Pflanzenökologie der Freien Universität Berlin. Sie werden über ihre laufenden Projekte sowie über Künstler:innen im Labor und Kunst-Wissenschafts-Kollaborationen sprechen.

Mehr lesen
Veranstaltung | Performance, Talk

Mind Blind Pathetic Sublime

  1. Online Performance Lecture
  2. Sarah Hermanutz
16. Februar 2021
Sublime

Fünf Jahre nachdem sie die Lecture-Performance Mind Blind: Therapeutic Interventions for Human/ NonHuman Communications für das Transmediale-Vorspiel 2016, greift die Künstlerin Sarah Hermanutz die Probleme sozialer Kognition in Zeiten der Vereinzelung und der sich mehrfach überschneidenden Krisen wieder auf.

Während diese Performance zuvor mit dem Unbehagen und den Spannungen der physischen Anwesenheit eines Publikums spielte, das in den sozialen Konventionen eines persönlichen Vortrags gefangen ist, können die menschlichen Beobachter_innen im Jahr 2021 nur noch aus der Ferne über Zoom teilnehmen.

Innerhalb der Galerie wird die Künstlerin einen Livestream aus ihrer nicht sichtbaren Installationsumgebung senden. Auf der Suche nach Trost, Flucht und Klarheit inmitten der undichten Infrastrukturen unserer Zeit wird sie alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um den Axolotls zu helfen, das Pathetisch-Erhabene zu verstehen.

Mehr lesen

Archiv

Veranstaltung | Book Release Party

Half Life. Machines/ Organisms

  1. Artistic Positions in the context of Climate Change and Extinction
  2. Book Release Party
6. Juli 2018

41 künstlerische Positionen aus 15 Ländern liefern kritische bis visionäre Vorlagen zu den Gebieten: Sozio-emotionale Service-Maschinen: Stellvertreter und soziale Krücken; Ersatz: Maschinen-Umgebungen und künstliche Organismen; Utopie: Prothesen, Utopische Instrumente und Ersatzkörper…

Mehr lesen
Veranstaltung | Konferenz

Nonhuman Agents in art, culture and theory

  1. Interdiziplinäre Konferenz
24. - 26. November 2017

Die Konferenz berücksichtigt neuere philosophische Ansätze, die den Anthropozentrismus in Frage stellen. Es geht um menschliche, tierische und pflanzliche Intelligenz, Empfindungsvermögen und Handlungsfähigkeit. Ausstellende Künstler:innen sowie Forschende aus den Geistes- und Naturwissenschaften debattieren gemeinsam.

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

Nonhuman Agents

  1. ill-at-ease seep
  2. Sarah Hermanutz
28. Oktober 2017

In ihrem Vortrag wird die Künstlerin Sarah Hermanutz die Beziehung zwischen Mensch und Feuchtgebiet diskutieren, ein längerfristig angelegtes Projekt ihrer künstlerischen Forschung. Feuchtgebiete sind eines der biologisch vielfältigsten und wichtigsten Ökosysteme für das Leben auf der Erde, im vergangenen Jahrhundert hat jedoch die Menschheit über 50% von ihnen zerstört

Mehr lesen
Veranstaltung | Workshop

Nonhuman Agents

  1. Swarm | Cell | City
  2. Heather Barnett + plan b (Sophia New & Daniel Belasco Rogers)
23. - 24. September 2017

Dieser Workshop ist ein partizipatives Experiment zu Kunst, Performance und Biologie, das der Ausstellung Nonhuman Networks vorausgeht. Das Projekt lädt die Teilnehmer ein, die Stadt Berlin durch die nichtmenschliche Perspektive des intelligenten Einzellers, des Schleimpilzes, zu betrachten.

Mehr lesen
Veranstaltung | Walk & Talk

Nonhuman Agents

  1. The forestal psyche
  2. Theresa Schubert
25. - 26. August 2017

Vortrag und Workshop basieren auf dem langjährigen künstlerischen Forschungsprojekt der Künstlerin zu lebenden Organismen als künstlerisches Material und Medium. Für dieses Vorhaben widmet sich Schubert dem Potential von Schleimpilzen, Moosen und Flechten aus den Wäldern des Berliner Umlands.

Mehr lesen
Veranstaltung | Performance, Talk, Workshop

Nonhuman Agents

  1. Anatomy of an inter-connected system
  2. Margherita Pevere
15. Juli 2017

Ausgangspunkt des Seminars ist die Recherche des Künstlerin an der Schnittstelle von Bildender Kunst, theoretischer Forschung und biologischer Prozesse. Im Zentrum steht die Beziehung zwischen Mensch und Natur unter Berücksichtigung der heutigen Umweltkrise und die Frage, wie künstlerische Praktike

Mehr lesen
Veranstaltung | Performance, Talk, Workshop

Nonhuman Agents

  1. Gut Feelings
  2. Alanna Lynch
18. Juni 2017

Alanna Lynch hat die Mikroorganismen gezüchtet, die Kombucha-Tee produzieren. Durch den Prozess der Fermentation produziert diese symbiotische Kolonie aus Bakterien und Hefen (SCOBY) ein Zellulosematerial, das schleimig ist und im feuchten Zustand stark riecht und getrocknet als Textil verwendet werden kann.

Mehr lesen
Veranstaltung | Performance, Talk

Cellf

  1. Technosphärenklänge #3
  2. Guy Ben-Ary
  3. Presse Feedback
12. - 13. Mai 2017

In der Arbeit cellF führen menschliche Neuronen, die in einer Petrischale leben, Duette mit menschlichen Musikern auf: Eine Petrischale mit 100.000 lebenden Neuronen, die mit Elektroden belegt sind, bilden über einen analogen Synthesizer, cellF, eine Ausgabe, die es ihnen ermöglicht, mit menschlichen Musikern zu „jammen“.

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

Guy Ben-Ary

  1. Artist Talk
5. Mai 2017

In seinem Gespräch wird Guy Ben-Ary einige der Methoden und Theorien vorstellen, die für seine künstlerische Praxis grundlegend sind, und beispielhaft vier seiner großen Projekte der letzten zehn Jahre erläutern: MEART, The Silent Barrage, In-Potentia, und CellF

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk, Workshop

DIYBio NOW

  1. DIYBio faire
  2. Biotinkering e.V.
17. - 19. Februar 2017

DIYBio faire Biotinkering e.V. Die 3-tägige Bio-Messe möchte die Berliner Biohacking Szene zusammen bringen und präsentiert praktische Workshops, Gespräche und eine Ausstellung mit einer einzigartigen DIY Laborausrüstung. Die Veranstaltung zielt auf die Nichtkategorisierbarkeit von Natur und bemüht sich daher, die verloren gegangene Beziehung dem Menschen und den ältesten Organismen der Erde wiederherzustellen: Bakterien, Algen und…

Lesen Sie weiter

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

SciArt Café

  1. with BIOMOD and iGEM Team Berlin
29. Januar 2017

Das iGEM Berlin-Team (http://igem.berlin/) lädt ein zum 5. SciArt-Café mit dem Thema „Synthetische Biologie. Ein Werkzeugsatz zur Lösung der Pobleme der Menschheit“. Naturwissenschaftler und Künstler werden Projekt mit Biowissenschaften vorstellen und im Anschluss Themen der synthetischen Biologie diskutieren.

Mehr lesen
Veranstaltung | Konferenz, Talk

Nonhuman Subjectivities

  1. Living Systems | Aquatic Systems Seminar
  2. Robertina Šebjanič, Kat Austen, Regine Rapp und Christian de Lutz
18. September 2016

In diesem Seminar möchten wir Sie dazu einladen, diese und andere Aspekte über künstlerische und wissenschaftliche Methoden zur Interspezies-Empathie und zur menschlich-nicht-menschlichen Gemeinschaft theoretisch zu erkunden.

Mehr lesen
Veranstaltung | Kurs, Meet up, Talk, Workshop

Bio & Beers

  1. with Biotinkering e.V.
  2. Dr. Mirela Alister, Rüdiger Trojok, Alessandro Volpato und Biotinkering e.V.
August 2016 - April 2017

Das Format Bio & Beers ist für jedermann: Wir beginnen mit einer 20-minütigen Präsentation, gefolgt von Diskussionen bei einem Bierchen. Außerdem wird es gelegentlich DIY-Workshops geben!

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

Nonhuman Subjectivities

  1. Interdisciplinary Dialogs in the Sciences and Humanities
  2. Antonia Ulrich und Marie Neuwald
17. Juli 2016

Zur Finissage der Ausstellung On Animals. Cognition, Senses, Play wollen wir Sie/ Euch zu einem interdisziplinären Dialog mit Philosophin Antonia Ulrich und Marie Neuwald von NABU herzlich einladen.

Mehr lesen
Veranstaltung | Talk

There be Dragons

  1. Human Impact on the environmentally sensitive Galapagos and Lord Howe Islands
  2. Lea Kannar-Lichtenberger
22. Mai 2016

Im Zeitalter des Anthropozäns wird dieser Vortrag erforschen, wie der Mensch unsere Welt sowohl durch seine Anwesenheit als auch indirekt durch seinen Lebensstil beeinflusst. Es handelt sich um eine wissenschaftlich-künstlerische Untersuchung des Tourismus und seiner Auswirkungen auf geschlossene Ökosysteme, insbesondere auf die Galapagos- und Lord Howe-Inseln

Mehr lesen