Veranstaltung > HACK THE PANKE Festival

HACK THE PANKE Festival

Leftover Klangwerk

Workshop | Ariel Orah and Johanes “Mo’ong” Santoso Pribadi (Soydivision Kollektiv)

Art Laboratory Berlin heißt herzlich willkommen, am HACK THE PANKE Festival mit verschiedenen Veranstaltungen wie Workshops, Filmvorführungen und Walks zu Kunst, Wissenschaft und Sound in Berlin-Wedding teilzunehmen.


Leftover Klangwerk ist eine sozial engagierte und klangkünstlerische Aktivität in Form eines partizipativen Workshops und einer kollektiven Improvisationsperformance. Der Titel ist inspiriert von dem englischen Wort „Leftover“, das sich auf Abfall bezieht, und dem deutschen Wort „Klangwerk“, das „Klangschöpfung“ bedeutet. Der Workshop ist in drei große Teile gegliedert. Im ersten Teil werden die Teilnehmenden verschiedene Arten von Abfallobjekten aus bestimmten Stadtteilen sammeln (basierend auf dem Verständnis der Merkmale und der sozialpolitischen Geschichte des jeweiligen Stadtteils). Im zweiten Teil werden diese Abfallmaterialien zu verschiedenen selbstgebauten Instrumenten verarbeitet. Im dritten Teil werden die Instrumente in einer improvisierten Musikaufführung präsentiert. Inspiriert von der Methode des Kreislaufdesigns und Upcycling werden sowohl der Workshop als auch die Aufführung die Gemeinschaft dazu einladen, eine Form der Freiheit in Form von Klang durch das klangerzeugende Objekt zu kanalisieren, ohne die Einschränkungen konventioneller Musik.

Dieses Projekt wird von Ariel Orah und Johanes „Mo’ong“ Santoso Pribadi vom in Berlin ansässigen indonesischen Kunstkollektiv Soydivision geleitet.



Ariel William Orah ist Klangkünstler, Performer und Kurator. Er wurde in Bandung, Indonesien, geboren und lebt und arbeitet seit zehn Jahren in Berlin, Deutschland. Zu seinen Arbeits- und Forschungsinteressen gehören sozial engagiertes Kunstschaffen, soziale und klimatische Ungerechtigkeit sowie Identität, Erinnerung und Knappheit. Im Rahmen seiner künstlerischen Praxis arbeitet Orah mit verschiedenen Klangmedien, Techniken und Formaten wie Klangkunst, Klanginstallation, Klangperformance, Klangwerkstatt, Klangsetting und Klangkomposition für Film und Theater. Seit 2008 hat Orah seine Arbeit in Deutschland, Großbritannien, Dänemark, der Schweiz, Italien, Belgien, Australien, Litauen, Malaysia, Singapur und Indonesien präsentiert. Er ist Mitbegründer des empathiegetriebenen Klangkünstler:innen-Kollektivs L-KW, des in Berlin ansässigen indonesischen Kollektivs für zeitgenössische Kunst SOYDIVISION.BERLIN und der gemeinnützigen Kunst- und Kulturorganisation Diantara e.V.


Der in Bangkok geborene und in Java aufgewachsene Johanes „Mo’ong“ Santoso Pribadi ist ein experimenteller Musikkomponist und Instrumentenbauer. Mo’ong begann sein Studium in westlicher klassischer Musik mit dem Hauptfach Kontrabass, kehrte aber bald zu seinen Wurzeln zurück, um die Weisheit der javanischen Folklore zu erforschen. Er setzte sein Masterstudium der Künste am Indonesian Institute of the Arts in Surakarta fort und erhielt einen Abschluss in Musikkomposition unter der Leitung des Komponisten Rahayu Supanggah. Im Jahr 2015 wurde er als junger aufstrebender Komponist für das IRC+ (International Rostrum of Composer) ausgewählt. Mo’ong war an einer Vielzahl nationaler und internationaler Projekte in vielen verschiedenen Musikgenres sowie an multidisziplinären Projekten in den Bereichen moderner Tanz, modernes Theater, zeitgenössisches Puppentheater, Installationskunst und Performancekunst beteiligt. Im Jahr 2015 initiierte er das Projekt Limbah Berbunyi, bei dem er Musikinstrumente aus gefundenen Gegenständen oder Abfällen schuf und komponierte. Eine weitere aktuelle Arbeit, Raja Kirik, ist ein Duo Experimental mit dem Musiker und Komponisten Yennu Ariendra über den Krieg der Erzählungen während der niederländischen Besatzung in Indonesien. Er hat auch als Sounddesigner gearbeitet und Musik für mehrere unabhängige Filme geschrieben.


ORT

Fluss Panke
AnaConda Café-Terrasse
Uferstudios, Uferstraße 23, 13357 Berlin

DATUM UND UHRZEIT

19. – 21. August 2022
10:30 – 16 Uhr täglich

AUSGEFÜHRT VON

Ariel Orah und Johanes “Mo’ong” Santoso Pribadi (Soydivision Kollektiv)

GEBÜHREN & REGISTRIERUNG

Spenden sind sehr willkommen.
Bitte hier registrieren!

KURATORISCHES TEAM

Tuçe Erel, Regine Rapp, Christian de Lutz

Kooperationspartner:IN

AnaConda Café
Uferstudios

MediENpartneRIN

UNTERSTÜTZT VON

Informiert bleiben

Unseren Newsletter abonnieren