Performance:

DIY Hack the Panke

Pankquelle,

Eine audiovisuelle Performance mit Sarah Hermanutz und Nenad Popov


5. Oktober 2019, 20 Uhr

Die Künstler Sarah Hermanutz und Nenad Popov führen eine neue Arbeit auf, basierend auf ihrem Engagement im bürgerwissenschaftlichen Kollektiv 'DIY Hack the Panke'. Die frühere Zusammenarbeit der beiden Künstler hat Hermanutz künstlerische Forschung in Feuchtgebietsökologien mit Popovs auf Sound und Programmierung basierender Arbeit zusammen gebracht. Für "Pankquelle" lassen sich die Künstler von der Pankequelle in Brandenberg inspirieren und reisen durch die sich verändernden Stadtlandschaften Berlins.






Fotos: Art Laboratory Berlin

DIY Hack the Panke ist ein Kollektiv von Künstler/innen, Wissenschaftler/innen und Kurator/innen, das das reiche historische und ökologische Erbe der Panke in Mitte, Wedding und Pankow erforscht. Wir danken Panke e.V. für ihre Mitarbeit in diesem Workshop und dem Fachbereich Kunst und Kultur Bezirksamt Mitte und dem Bezirkskulturfonds für ihre großzügige Unterstützung unseres öffentlichen Programms 2019.
Mehr Informationen zu DIY Hack the Panke.



Mit freundlicher Unterstützung des Fachbereichs Kunst und Kultur Bezirksamt Mitte und des Bezirkskulturfonds:

     




 

Mit langfristiger Unterstützung von: