Mind the Fungi

Lokale Baumpilze als nachhaltiger Rohstoff für die Zukunft

Ort: FUTURIUM | Futurium Lab, Alexanderufer 2, 10117 Berlin
Kuratiert von Regine Rapp & Christian de Lutz
Ausstellungslaufzeit: 5. September 2019 – 30. April 2020
Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr, Sa, So 10 – 18 Uhr, Do 10 – 20 Uhr, Di geschl.
Eintritt frei



Mind the Fungi
ist ein kollaboratives Forschungsprojekt zwischen dem Institut für Biotechnologie der TU Berlin und Art Laboratory Berlin. Es kombiniert wissenschaftliche Forschung, Citizen Science und Künstler- und Design-Residencies. Das Projekt erforscht innovative Methoden und Gebrauchsweisen von Biomaterial, das aus Baumpilzen gemacht wird. Wissenschaftler der TU Berlin erforschen neue Materialien aus Baumpilzen. Art Laboratory Berlin verbindet in diesem Themenfeld Künstler, Designer und Wissenschaftler mit einem breiten Publikum.

Die Ausstellung zeigt, wie wir in unserem Projekt verschiedene Baumpilze aus Berlin und Brandenburg auf unterschiedlichen pflanzlichen Rohstoffen wachsen lassen (z.B. auf Holzspänen) und Biomaterialien in verschiedenen Formen, Strukturen und Qualitäten hergestellt haben. Einige aktuelle Bespiele reichen von Myzel-Backsteinen bis hin zu veganem Leder und anderen Designprodukten. Videos und Slide-Shows dokumentieren das Art Science-Projekt „Mind the Fungi", stellen die einzelnen Team-Mitglieder vor und geben einen tieferen Einblick in die kreative Welt eines interdisziplinären Arbeitsprozesses.Regine Rapp & Christian de Lutz (Kuratoren)

Informationen zu Mind the Fungi: http://artlaboratory-berlin.org/html/de-Mind-the-Fungi.htm
Informationen zum Futurium: https://futurium.de/de/feature-art-lab






















Mind the Fungi Team: Bertram Schmidt, Stefan Junne, Christian de Lutz, Fatemeh Nejati, Fara Peluso, Vera Meyer, Regine Rapp
Fotos: Art Laboratory Berlin

Cooperation partners:





 

Mit langfristiger Unterstützung von: